In Kooperation mit der Gottlieb-Daimler-Schule 2 veranstaltet das Jugendforschungszentrum Energie und Umwelt Landkreis Böblingen (JFZ) die zweite Mini Maker Faire in Sindelfingen – 10. November 2018.

Vier Themenbereiche warten auf Besucherinnen und Besucher:

Technik spielend lernen

Anfassen ist nicht nur erlaubt, sondern ausdrücklich erwünscht – das war das Motto der Veranstaltung »Technik spielend lernen«, die bereits zwei mal in unserem Jugendforschungszentrum stattgefunden hat (November 2015 und November 2016).

Auch im Rahmen der Mini Maker Faire ist schauen, Fragen stellen und auch selbst probieren angesagt: Metallbaukasten, Roboterarm, Fischertechnik, Arduino (als Ampel, als Alarmanlage oder als Entfernungsmesser), 3D-Drucker, Eisenbahn-Simulation, Windrad, Lego bauen für die Kleinen, Modelleisenbahn selbst steuern und noch einiges mehr.

Ausstellung

In der Ausstellungsfläche präsentieren Maker und Organisationen ihr Projekt, beantworten Fragen oder ermöglichen den Besuchern, selbst etwas auszuprobieren.  

Workshops (1,5 h oder 3,5 h)

In kleinen Gruppen dürfen die Besucher/innen erste Erfahrungen in kleine elektronischen Projekten sammeln, beispielsweise beim Löten oder Programmieren. Natürlich können auch bereits vorhandene Kenntnisse weiter ausgebaut werden.

Vorträge (20 oder 40 Minuten)

Hier gibt es spannende Informationen zu aktuellen Themen wie dem Internet der Dinge und anderen Zukunftsthemen. 

Das JFZ möchte Jugendliche für Technik und Naturwissenschaft begeistern. Dazu werden verschiedene Grundlagen-Kurse von Löten über Programmieren bis hin zur Metall- und Holzbearbeitung angeboten. Das Hauptziel ist, dass interessierte und motivierte Schülerinnen und Schüler unter fachlicher Betreuung eigene Experimente und Projekte durchführen.

Dazu passt die Maker-Bewegung, deren wesentliches Ziel ist „Selber machen statt nur konsumieren“. Mit Mitmach-Stationen, Workshops und Vorträgen soll den Besuchern ein möglichst breites Spektrum aktueller Trends und Möglichkeiten nahe gebracht werden. 

Der Eintritt und der Besuch der Vorträge und Workshops ist kostenlos. Ausnahmen können Workshops sein, bei denen die Teilnehmer/innen etwas bauen und mitnehmen dürfen. Die Kosten sollen sich am Materialpreis / Selbstkostenpreis orientieren.

 

Organisatorisches

Datum: Samstag, 10. November 2018

Ort: Jugendforschungszentrum und Gottlieb Daimler Schule 2 (Gebäude E und F). Link zu Google Maps.

voraussichtlicher Zeitplan:

10:00 Uhr Offizielle Eröffnung

10:15 bis 16:00 Uhr – Ausstellung und »Technik spielend lernen« 

10:30 Uhr Workshops Block 1, parallel Vortragsreihe

12:30 Uhr Workshops Block 2, parallel Vortragsreihe 

14:30 Uhr Workshops Block 3, parallel Vortragsreihe

16:00 Uhr Ende der Veranstaltung

 

Fragen? Kurze Mail genügt:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!