Gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung wird zur Zeit ein modulares Konzept entwickelt, mit dem die Nutzer - vom  interessierten Schüler bis zum Studenten und Forscher an der Universität - optische Systeme realisieren und untersuchen können.

Mit einem Baukasten können junge Entdecker einfache bis mittel-komplexe optische Systeme zeiteffizient aufbauen und die Photonik spielerisch kennenlernen. Verschiedene Beispiele hierzu werden vorgestellt.

Zwei derzeit in Entwicklung befindliche Software-Tools für Hobby-Nutzer und für Profi-Anwender - ein Expertensystem und ein Simulationssystem  - sollen allen den Zugang zur Photonik ermöglichen. 

    

Alle Anwendungen stehen mit Bauanleitungen, Bezugsquellen und Source-Code zum Download zur Verfügung. So sollen auch neue Ideen von außen eingebracht werden.

Zur Unterstützung werden Veranstaltungen und Workshops für Schüler, Studenten, Maker, Forscher und Professionals angeboten.

Projektpartner: 

Das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO - Nobelstr. 12, 70569 Stuttgart ist eine rechtlich nicht selbständige Einrichtung der Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V. - Hansastraße 27 c, 80686 München

 

und

Institut für Technische Optik (ITO) University Stuttgart  Pfaffenwaldring 9, 70569 Stuttgart

Internet: Open-Photonik: Innovation zum selber bauen

www.bakaros.de