Internet der Dinge (IoT) »macht« Schule!  - Talk und Workshop

https://twitter.com/guido_burger

Alle Welt redet von der Digitalisierung – was steckt da hinter? Was bedeutet »Disruptive«, »Design Thinking“, „Hackathon“, „Algorithmen“? Schon in der Schule sollte man sich mit dem Internet der Dinge beschäftigen und die Begeisterung für spannende und innovative Projekte  und vernetzte Produkte kennenlernen. Jeder kann IoT verstehen und mitgestalten – in der IoT Werkstatt: Der erste Hackathon an Schulen zum Thema „Internet der Dinge“ war im letzten Jahr ein riesen Erfolgt, über 160 Schüler/-innen konnten an einem Tag ihre Ideen in Teams umsetzen und konnten so über 30 spannende Projekte umsetzen und der „Internet der Dinge“ dabei live gestalten.

Im Vortag stellt Guido Burger den Hackathon vor – wie kann ich an meiner Schule einen IoT Hackathon aufsetzen? Was ist der #IoT Octopus und warum gibt es ihn? Erlebt eine Reise von der digitalen Flaschenpost zum Forschungsschiff ... und erkundet das Internet der Dinge. Lasst euch von spannenden Projekten inspirieren – 20 min.

Im Workshop stellt Guido Burger den #IoT Octopus vor – in Teams von 2 Personen kann an einer Arbeitsstation mit Ardublock (Klötzchen für Arduino) für Einsteiger oder für die Profis mit der Arduino IDE programmiert werden. Ihr baut eine »digitale« Flaschenpost und daraus ein »Forschungsschiff«. Wenn noch Zeit ist könnt ihr eure eigenen Ideen umsetzen – Mini Hackathon, der Workshop ist kostenlos, die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Teil 1 - Einführung

Pause

Teil2 – eigene Ideen (Teil 1 ist Voraussetzung)

Der Workshop wird unterstützt von Klaus Gollmer, Umwelt-Campus Birkenfeld.

Wer mag, kann am Stand seinen eigenen #IoT Octopus – Made in Baden-Württemberg – mitnehmen:

#IoT Octopus in der Schulversion - Kostenbeitrag: 25€* - ESP8266 mit Bosch BME280 und Grove Stecker 

*incl. MwSt, Messepromotion

Fotos (C) Guido Burger, www.fablab.eu