Die SGH Robots des Schönbuch-Gymnasium Holzgerlingen, Tim und Lukas aus der heutigen 7e, haben sich für das Deutschlandfinale 2017 der World Robot Olympiad (WRO) qualifiziert. Sie erreichten beim Regionalwettbewerb in Schönaich in der Regular Category – Altersklasse Junior – den ersten Platz.

Beim Deutschlandfinale am 17. und 18. Juni 2017 im fränkischen Schweinfurt traten die besten 28 von 179 Teams an, um sich für das Weltfinale zu qualifizieren. Dafür hat es nicht gereicht, auch der siebte Platz ist ein großer Erfolg.

 

Die WRO ist ein internationaler Roboterwettbewerb, um Kinder und Jugendliche für Naturwissenschaft und Technik zu begeistern. In den Standard-Disziplinen bearbeiten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in 2er oder 3er Teams jährlich wechselnde Aufgaben.

Dazu bauen und programmieren sie einen Lego Mindstorms-Roboter. Das Thema in 2017 war Nachhaltigkeit. Es ging um die Beseitigung von Schadstoffen, das Stellen von Solarzellen und das Pflanzen von Bäumen – symbolisch aus Legosteinen gebaut.

In der Ausstellung präsentieren die SGH Robots ihren 2017er-Roboter und beantworten Fragen zum Wettbewerb. Die Anmeldung für die WRO 2018 läuft bereits.