Der HOBBYHIMMEL ist Stuttgarts erste Offene Werkstatt. Als gemeinnütziges Projekt haben wir uns das Ziel gesetzt, die handwerklichen Möglichkeiten möglichst vieler Menschen drastisch zu erweitern. Wir bieten eine große Werkstattfläche mit folgenden Werkbereichen: Holz, Metall, Elektro, FabLab, Textil, Farben, Drucken, Fahrrad.

Gegen eine geringe Gebühr hat jeder bei uns die Möglichkeit an geeigneten Arbeitsplätzen seine Ideen zu verwirklichen. Du findest bei uns ein großes Sortiment an Hand und Elektrowerkzeugen aber auch größere Maschinen. Neben dem Offenen Werkstattbereich bieten wir verschiedene Kurse, regelmäßige Repaircafés sowie hauseigene Projekte an.


Wir haben jeden Tag für Euch und Euer Projekt geöffnet! Ihr findet unsere über 300 m² große Halle in Stuttgart Feuerbach.

Die Werkstatt ist ein gemeinschaftlich verwaltetes Projekt des Vereins zur Verbreitung Offener Werkstätten (VVOW e.V.).

Weitere Infos:

https://hobbyhimmel.de/Panorama_2017/

https://www.youtube.com/watch?v=xoy1q88kDak

 

 

Die World Robot Olympiad ist ein internationaler Roboterwettbewerb für Kinder und Jugendliche im Alter von 8 - 19 Jahren in ganz Deutschland.

Bei uns können Teams in 2er oder 3er Gruppen mitmachen, egal ob als Schulteam, als Privat-Gruppe oder Team einer Jugendeinrichtung. Die Roboter werden primär mit dem LEGO MINDSTORMS System programmiert und gesteuert. Vor Ort geben wir eine kurze Einführung in den Wettbewerb und die LEGO-Roboter.

Weitere Informationen:

www.worldrobotolympiad.de

 

Zurück zur Übersicht.

Wir bauen in der Region Stuttgart gemeinsam ein freies Funknetzwerk für das „Internet der Dinge“ (IoT) auf Basis von LoRaWAN als Teil von The Things Network (TTN).

TTN ist eine Community-basierte Initiative, um eine globale LoRaWAN Infrastruktur aufzubauen. TTN liefert dabei nur die Serverinfrastruktur zum Betrieb des Netzes. Stand Oktober 2019 sind in über 140 Ländern bereits mehr als 9000 aktive Gateways durch Freiwillige aufgebaut worden.

Um dem Ziel einer smarten und offenen Region näher zu kommen, werden viele Daten benötigt. Das wollen wir selber in die Hand nehmen und nicht die Daten den Konzernen überlassen. Die Bürger stehen hier im Fokus. Wir wollen euch fit machen, um mit der Technik kompetent umgehen zu können.

Auf der Mini Maker Faire: Wir beteiligen uns mit Stand, Workshop und Vortrag.

Wie kann ich bei The Things Network mitmachen?

Ihr könnt ein eigenes Gateway betreiben und damit das Netz aktiv vergrößern. Ihr könnt aber auch einfach nur eure eigenen Nodes betreiben und das bereits vorhandene Netz nutzen, um eure Daten zu sammeln. Niemand ist dazu verpflichtet, ein eigenes Gateway zu betreiben, aber jeder darf die vorhandenen nutzen.

Kontakt

Web: https://www.thethingsnetwork.org/com-munity/region-stuttgart/
Meetup: https://www.meetup.com/de-DE/The-Things-Network-Region-Stuttgart/
Twitter: @TTN_Stuttgart
Slack: https://ttnstuttgartregion.slack.com

Zurück zur Übersicht.

Ecocurious – Deine Umwelt-, Natur- und Technik-Community

Wir machen Citizen Science – Forschung für Dich und mich. In kleinen Teams probieren wir Do-it-yourself-Technologien aus, entwickeln nachhaltige Ideen und finden neue Lösungswege für Umweltprobleme.

Wir präsentieren aktuelle Projekte auf unserem Stand im Ausstellungsbereich und bei einem Vortrag:

 



In unseren Workshops kannst Du Dir neue technische und handwerkliche Skills aneignen. In regelmäßigen Meetings im Raum Stuttgart-Tübingen-Neckar-Alb besprechen wir unsere Projekte. Unsere Vorträge und Exkursionen bieten Dir neue Einsichten und Perspektiven. 
Als Open Source-Projekt veröffentlichen wir unsere Ergebnisse in unserem Blog.



Wir gestalten unsere Zukunft – digital, nachhaltig und neugierig. Mach mit.

https://ecocurious.de/

 

Zurück zur Übersicht.

Die weltweite Repair-Bewegung will ein Bewusstsein für mehr Reparatur und weniger Wegwerfen schaffen. Sie organisieren Treffen – beispielsweise ein Repair Café – bei denen Besucher mit defekten Gegenständen zur Reparatur "Hilfe zur Selbsthilfe" erhalten, angefangen bei der Fehlersuche bis hin zu Tipps zum Durchführen der Reparatur. Stets gilt "Sicherheit FIRST". Repariert wird gemeinsam oder unter Anleitung. Alle Mitwirkenden stellen ihr Wissen ehrenamtlich bereit.

Wer unser Repair Café besucht und mit seinem reparierten Gerät bzw mit Tipps zum Weitermachen nach Hause geht, profitiert vielfach: Man hat etwas dazugelernt, hat oft bares Geld gespart, hat Umweltressourcen geschont, hat zum Gemeinwohl durch seine Spende beigetragen - und nette Gleichgesinnten kennengelernt.

Wir freuen uns auf Ihre Lieblingsstücke, auf Mit-"Maker" - und auf Sie! Weitere Infos gibt unsere Webseite oder Rainer Scholz (Tel. 07031 229126).

Hintergrund-Informationen: https://repaircafe.org/de/

Wegwerfen oder reparieren – diese Frage stellen wir uns heute leider viel zu wenig. Oft ist es einfach, was neues zu kaufen – und entsprechend groß sind unsere Müllberge. Die Hersteller sind dabei nicht ganz unschuldig. Beispielsweise erschweren verklebte Gehäuse, fest eingelötete Akkus oder die Verwendung von Einmalschrauben eine Reparatur.